Von der IHK für Niederbayern in Passau
öffentlich bestellter und vereidigter
Sachverständiger für Hotel- und Gast-
stättenbetriebe
Zertifizierter Wirtschaftsmediator (IHK)
Sachverständigen-Mediator

Vorteile von Mediation



Mediation hat viele Vorteile. Sie ist vor allem
  • sachorientiert und maßgeschneidert für den Einzelfall
  • lösungsorientiert und zukunftsgerichtet
  • kreativ und fair bei der Lösungssuche
  • kostengünstig im Vergleich zur gerichtlichen Auseinandersetzung
  • ein schnelles Verfahren
  • zeitnah, weil sofort einsetzbar
  • freiwillig für die Betroffenen
  • selbstbestimmt und flexibel
  • befriedend, d. h. im Wirtschaftsleben, dass Geschäftsbeziehungen erhalten bleiben und tragfähige Lösung erzielt werden
  • vertraulich, da nichtöffentlich
  • verbindlich im Hinblick auf das gemeinsam erarbeitete Ergebnis.

Wirtschaftsmediation ist vor allem dann zur Konfliktbewältigung geeignet, wenn



einer Geschäftsbeziehung mit einer einvernehmlichen "win-win"-Lösung besser gedient ist als mit einem langwierigen Gerichts- oder Schiedsgerichtsverfahren.

Je komplexer ein Konflikt ist, je unvorhersehbarer Gerichts- oder Schiedsgerichtsentscheide sein können, umso geeigneter kann ein Mediationsverfahren sein. Im Wirtschaftsleben gibt es viele Konstellationen, wo Parteien aufgrund von Verträgen oder gemeinsamer wirtschaftlicher Interessen an einer länger dauernden Zusammenarbeit interessiert sind. Hier eignet sich die Konfliktlösung durch ein Mediationsverfahren besonders.


Ungeeignet ist ein Mediationsverfahren dann, wenn
  • eine der Parteien einen Richter- oder Schiedsspruch bevorzugt
  • es um eine rechtliche Grundsatzfrage geht, die allgemein gelöst werden muss
  • ein gravierendes und durch das Mediationsverfahren nicht ausgleichbares Machtgefälle zwischen den Parteien vorliegt
  • es um eine Eilmaßnahme geht oder eine Verjährung unmittelbar bevorsteht
  • der Wunsch nach Rache oder Bestrafung vorliegt
  • der Konflikt strafrechtliche Relevanz hat.