Von der IHK für Niederbayern in Passau
öffentlich bestellter und vereidigter
Sachverständiger für Hotel- und Gast-
stättenbetriebe
Zertifizierter Wirtschaftsmediator (IHK)
Sachverständigen-Mediator

Was ist Wirtschaftsmediation?



Wirtschaftsmediation ist ein freiwilliges Verfahren zur außergerichtlichen Beilegung von Konflikten. Dabei werden die streitenden Parteien durch die Vermittlung eines allparteilichen Dritten - des Mediators - darin unterstützt, selbst Problemlösungen zu entwickeln, die von allen Beteiligten akzeptiert werden. So ist die Lösung speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Sie bewältigt nicht hauptsächlich die Vergangenheit, sondern gestaltet vor allem das, was wirklich interessiert:
Die gemeinsame Zukunft.

Beim herkömmlichen Rechtsstreit gibt es häufig Verlierer und Gewinner oder "faule" Kompromisse, was erfahrungsgemäß weitere Konflikte zur Folge haben kann. Mediation hingegen setzt auf eine kooperativ von den Betroffenen selbst erarbeitete, tragfähige Konfliktlösung. Hierdurch können alle Parteien als Gewinner aus dem Konflikt hervorgehen. Die interessengerechten Lösungen gehen inhaltlich oft weit über das hinaus, was bei - allein - rechtlicher Klärung herauszuholen gewesen wäre.

Die Streitparteien bleiben bei einer Mediation aber nicht sich selbst überlassen. Sie treffen nicht ungeschützt aufeinander, sondern begegnen sich nach ganz bestimmten Regeln. Sie lösen ihren Konflikt in den Bahnen eines definierten Verfahrens. Ein professioneller Vermittler, der Mediator, macht sie mit der Verfahrensstruktur vertraut und unterstützt sie nach bestimmten Prinzipien und Techniken bei der Lösungssuche.

Als ausgebildeter Wirtschaftsmediator (IHK) und Sachverständigen-Mediator stehe ich Ihnen bei Konflikten im Wirtschaftsleben quasi als "Brückenbauer" gerne zur Seite, um mit Ihnen auf dem außergerichtlichen Weg zukunftsorientierte, von allen Parteien getragene Problemlösungen zu entwickeln.
Info